Zeitempfinden

Wenn Sie sich darüber beklagen, dass es zu lange gedauert hat, Ihre 5 Medikamente auf Rezept zusammen zu suchen, einzugeben, zu kontrollieren und anzuschreiben – und das waren etwa 6 Minuten – und dann Selber 5 Minuten brauchen, um ihr Geld für das Nikotinkaugummi zusammenzukratzen – alles in kleinem Münz natürlich … da fehlt mir dann auch etwas das Verständnis.

 

5 Antworten auf „Zeitempfinden

  1. Schön, wenn man hinter so einer Dame an der Supermarktkasse steht. Das geht dann so ähnlich wie hier:

    Liken

  2. „In kleinem Münz“? :-) In der Schweiz gibts Münzen in Einzahl? Ist ja cool…

    Liken

    1. „das Münz“ bedeutet „Kleingeld“, nicht eine einzelne Münze (die es auf Hochdeutsch übrigens auch in Einzahl gibt ;-) ).

      Liken

  3. *ironieon* jaaaa, aaaaaaaaaaaaber, das ist doch was ganz anderes!! Nee, echt jetzt mal! Wenn ich warten muss, ist das zigtausendmal schlimmer, als wenn Sie warten müssen… *ironieoff*

    Das ist fast genauso, wie die Kundin eben, die sich quasi beschwert hat, dass sie jetzt mit ihrer neuen Brille sieht. Ach nee. Mit den ersten Gläsern ging das nicht (fehlte ein Prisma, was aber zum ersten Prüfzeitpunkt auch nicht ersichtlich war), aber jetzt geht das und das hat sie nicht kapiert.
    Ich hab ihr Ansinnen auch nicht verstanden, aber gut. *ggg*

    Liken

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

This site uses Akismet to reduce spam. .