PPP – Teil 1

Für den Anfang machen wir es erst einmal einfach:

Der erste Teil des Rätsels führt uns zu einem französischen Chemiker des 19. Jahrhunderts. Er entdeckte ein seinerzeit noch unbekanntes Halogen, welches einige Jahrzehnte später in Verbindung mit einem Alkalimetall zum allerersten Antiepileptikum der Pharmaziegeschichte wurde.
Gesucht ist aber weder das Halogen, noch seine Verbindung, sondern vielmehr das Geburtsjahr des genannten Chemikers. Die letzten zwei Stellen der Jahreszahl stellen die Koordinate „c“ in diesem Rätsel dar.

Hoffe, Ihr konntet das lösen! Es wird in den nächsten Tagen schwieriger…
Euer
?Riddler?

Eine Antwort auf „PPP – Teil 1

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

This site uses Akismet to reduce spam. .