Fimo Bastelleien

Ich bin immer noch begeistert davon, was man mit Fimo alles anstellen kann. Heute hatte ich Lust ein paar Figuren zu basteln – da hat sich Junior auch inspirieren lassen und einen zweiten Tintenfisch (hinten im Bild) mitgebastelt. Das grüne Ding ist übrigens Pascal aus dem Rapunzel Film „Tangled“. Mein Tintenfisch sitzt übrigens auf einem Magneten für die Magnettafel.

Das war meine Vorlage für Patrick Pascal:

Und das ist das Material:

Im Ofen härtet das Fimo bei 110°C während 30 Minuten schön aus. Jetzt muss ich mir nur noch überlegen, was ich als nächstes machen will.

20 Antworten auf „Fimo Bastelleien

  1. Wow, wirklich hübsch geworden! Wie machst du denn die augen, sind die aufgemalt oder machst du die inklusive Lichtreflex in Schichten?

    Liken

  2. „Bitte stellen Sie ihre medizinische Sorge mit dieser Knetmasse dar! Und da sich ja alles verändert, sich bewegt und verfliesst, kommen Sie morgen wieder, dann basteln Sie noch eine Darstellung! Dann reden wir ernsthaft-fürsorglich miteinander! Und wenn ich mir beim Betrachten Ihres Gebildes sicher bin, dann gebe ich Ihnen das Heilmittel auch ohne Rezept! Denn der Arzt kann das ja gar nicht, das Innere sehen!“

    Liken

      1. „Durch Ihre Vielzahl an Armen können Sie sich vielschichtig und differenziert ausdrücken. Wenn man Ihre Arme aber als Beine interpretiert, ergibt es sich eine hohe Standfestigkeit auf beinahe jedem Untergrund. Sie schreiten sicher durch das Leben, sobald Sie gelernt haben, die Bewegung Ihrer Beine zu koordinieren.“

        Liken

  3. Oh wie toll! Das muss ich echt wieder mal machen (das letzte mal ist 30 Jahre her und meine Mutter musste die scheußliche Brosche immer wieder tragen…).
    Tiere zu gestalten macht mir mit Knetmasse auch immer viel Spaß, aber das geht ja wieder kaputt :-(
    Die Augen und überhaupt der „Ausdruck“ ist dir gut gelungen! Sehr süß :-)

    Liken

  4. Rapunzel? Pascal? War da nicht etwas mit einer Pfanne… und was man damit so im allgemeinen macht? ;-) Ich finde ja immer noch die schönste Stelle ist, wo Maximus den Schuh ausspucken soll…
    …aber zum Topic: Super! Meine kreativen Kräfte reichen da eher zur Darstellung von Kreaturen wie „überfahrene Blattlaus“…

    Liken

  5. Ich muss jetzt hier mal einen etwas chauvinistischen Kommentar ablassen: WARUM können Frauen sowas immer so toll? :(

    Liken

      1. Jede Frau die ich habe bisher selbst habe basteln sehen, fabriziert solche schöne Stücke. Natürlich nicht zwingend mit Fimo. Oder aber ihr seid sehr gut darin eure Missglückten Bastellagen einfach zu verheimlichen :P

        Ja ich kenne da auch einige Männer die so etwas gut können (ich gehöre nicht dazu, dafür kann ich gut löten). Aber die Quote bei den Frauen finde ich da um einiges höher.

        Liken

        1. Du hast mich noch nicht stricken sehen. Genaugenommen … hat das bis auf die Handarbeitslehrerin in der Schule niemand. Und der Pulli, den ich dort angefangen habe ist bis heute nicht fertig geworden. :-( zum Glück. Sah furchtbar aus.
          (das ist doch auch basteln, oder?)

          Liken

  6. Staaark!
    Gibts denn dafür extra Packungen, oder muss man sich die gleich große Menge Knetmasse an Grün, Lila (oder welche Farbe auch immer der Körper des Tierchens hat) und weiß für die Augen kaufen?
    Wohin dann mit dem restlichen Weiß? Das Fimozeug hat ja auch leider die Eigenschaft früher oder später auch an der Luft in dem Grad auszuhärten, dass man es nicht mehr gebrauchen kann.

    Liken

    1. Ich hab das 25 Farben Set. die 25g einer Farbe reichen gut für so ein Figürchen. Für die Aufsätze habe ich neue Farben angefangen – in Frischhaltefolie oder Ziplock halten die sich auch nachher noch lange.

      Liken

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

This site uses Akismet to reduce spam. .