Apotheken aus aller Welt, 586: Marrakech, Marokko

Danke an Corinne von für die folgenden Apotheken:

Aus unseren letzten Ferien schicke ich Dir ein paar Apotheken aus Marokko. Es hat ziemlich viele Apotheken dort. Erster Stopp war Marrakesh, wo wir einen Tag lang einen Führer hatten. Der hat uns erzählt, dass die Apotheken dort praktisch alles ohne Rezept abgeben dürfen. Sehr beliebt sei Kortison. Kortison?! Das nehmen anscheinend manche Frauen in hohen Dosen, damit sie zunehmen …

Diese Apotheken befinden sich beim Platz der Gaukler:

und die vom Flugplatz in Marrakech:

Die „nutzen“ also die bei uns gefürchtete Nebenwirkung vom „Cushing Syndrom“ von Kortison aus, um zuzunehmen? Ummm – nicht sehr gesund.

 

5 Antworten auf „Apotheken aus aller Welt, 586: Marrakech, Marokko

  1. Warum wollen die Frauen denn zunehmen? Ein anderes Schönheitsideal?

    Und warum tun sie es nicht, indem sie mehr essen?

    Liken

    1. Vermutung: Das Land liegt in Afrika, laut Wikipedia sind die Hauptprobleme Durchfallerkrankungen, Malaria und Mangelernährung. Ich war aber selbst noch nie dort.

      Es gibt ja diesen Satz: „Wenn sie kein Brot haben, sollen sie halt Kuchen essen.“ Vermutlich/vielleicht ist Cortison preiswerter.

      Umgekehrt könnte man aber auch in Deutschland oder der Schweiz fragen: Warum nehmen die Leute zum Abnehmen Abführmittel? Warum tun sie es nicht, indem sie weniger essen? ;-)

      Liken

      1. Das sub-sarahische und tropische Afrika hat grosse Probleme. Die Gebiete nördlich der Sahara weisen im afrikanischen Vergleich ein sehr hohes Niveau auf. Ausser vielleicht Libyen, das gerade zum x-ten Mal durchgeschüttelt wird.

        Aber deine Frage… you got me. :D

        Liken

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

This site uses Akismet to reduce spam. .