Vater des Jahres

Oder vielleicht doch nicht.

Bimed: "Wie ist der Geburtstag von ihrem Sohn?"

Vater mit Rezept für das Kind auf dem kein Geburtstag steht.:

"Oh, Moment bitte – ich muss rasch meiner Frau anrufen und fragen."

19 Antworten auf „Vater des Jahres

      1. Also er erinnert sich genug (oder wird erinnert), um jedes Jahr zumindest eine Geburtstagsfeier auf die Reihe zu bekommen.
        Aber ich glaube das Datum fällt bei ihm einfach unter „generell unwichtig“.
        Die Geburtstagsdaten von Freunden und Familie hingegen kann er sich gut merken.

        Liken

  1. *kicher* ich hatte das mal mit dem Geburtstag der Ehefrau. Er hat sich in drei Versuchen immerhin bis auf einen Tag angenähert, so nach dem Motto „Also… im Juli. Der 18… nein, der 21.? Ich glaube es ist der 19.“

    Es war dann der 20. *g*

    Ich habe ihm geraten, das mal im elektronischen Kalender zu speichern, um beim nächsten Geburtstag bei seiner Frau zu punkten ;-)

    Liken

  2. mein vater wusste (und weiss bis heute) NIE aber auch wirklich nie die gebutstage seiner kinder… dafür hat er NOCH nie einen frauentag verpasst. und da ich da immer ein sorgfältig ausgesuchtes buch bekomme, ist das auch okay so. (btw er weiss auch nicht den hochzeitstag oder den geburtstag seiner frau). man arrangiert sich. Ich rufe an um ihn an den der mama zu erinnern, die oma erinnert ihn an den hochzeittag, etc… passt schon. er ist’n toller papa, da ist sowas zweitranging. vllt. ist dein kunde ja auch so einer….

    Liken

      1. Am 8. März ist jedes Jahr der internationale Frauentag (weltweit). In der DDR wurde der ähnlich gefeiert wie anderswo der Muttertag, was im Osten Deutschlands vielerorts immer noch beibehalten wird. Ich wohne im Süden und komme daher nicht in den Genuß – schade :-)

        Liken

  3. Ich hab von einem Mann gehört, der seiner Frau vier Mal jährlich an einem total zufälligen Tag einen Blumenstrauss nach Hause bringt.

    Sie hat eine Riesenfreude daran. :)

    Warum sich Daten merken, wenn es auch anders geht?

    Liken

  4. Hab mal gehört dass der Mensch dazu tendiert Informationen auszulagern, das heißt, er merkt sich weniger Fakten, sondern er merkt sich, wo er sie abrufen kann. Wenn er sich darauf verlassen kann, dass seine Frau es weiß, dann braucht er es sich nicht zum merken.
    Das geht nicht nur Männern so. Gutes Beispiel ist, dass man früher meistens die wichtigsten Telefonnumern auswendig wusste, heute hat man einen Nummernspeicher und lernt sie erst gar nicht mehr.

    Liken

    1. Das stimmt. Bei den Telefonnummern kommt allerdings noch das Problem dazu, dass die heute häufiger wechseln als früher – und man mehr hat.

      Liken

  5. In meiner früheren Tätigkeit in einem Jugendamt wussten einige Väter nicht mal alle Namen der Kinder, geschweige denn die Geburtsreihenfolge, und Geburtstage?? Wenn man Glück hatte, konnten sie einem sagen, wie alt die Kinder gerade sind.

    Liken

  6. Vielleicht ist er ja nicht der leibliche Vater und das Datum daher noch nicht so geläufig. Mal zugunsten des Vaters gedacht :-)))
    Mein Vater kann allerdings auch Spieldaten, Manschaftsaufstellung und Ergebnis aller deutschen Spiele der 54er WM auswendig, konnte sich aber nie den Geburtstag seiner Mutter merken. Tochter und Ehefrau ging aber grade noch *gg*

    Liken

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

This site uses Akismet to reduce spam. .