Interaktions-Sorgen

Kunde: „Soll ich das Bactrim wirklich nehmen? Ich habe Angst, dass es sich nicht mit meinem Kokain verträgt.“
Apothekerin: „Sie nehmen Kokain und machen sich wegen dem Antibiotikum Sorgen ?!?“

19 Antworten auf „Interaktions-Sorgen

  1. Oder meinte er Koffein? Leute haben manchmal eine seltsame Vorstellung von dem, was sie da einnehmen.

    Ein Kunde sagte mal zu mir: „Wenn es mir schlecht geht, nehm ich ein Antibiotikum und leg mich ins Bett“. Auf meinen entsetzten Aufschrei und eine viertelstündliche Belehrung/Vorlesung über Resistenzbildung etc hin stellte sich heraus, dass er mit Antibiotikum Paracetamol meinte und mir gegenüber den vermeintlichen Fachbegriff benutzen wollte…denn Antibiotika nimmt man bei Erkältung….und Paracetamol auch…also ist Paracetamol ein Antibiotikum….

    Liken

  2. Das ist einfach zu geil! :D

    (Aber erinnert mich an den Blick eines Arztes, als er mich fragte, ob ich Aspirin daheim hätte und ich mit: „Nee, das bringt ja eh nichts, könnte Novamin und Tramal bieten.“ antwortete… ^^ )

    Liken

  3. Es kann gut sein, dass die Kundin Cocain gemeint hat; es gibt sehr, sehr viel mehr Konsumenten, als die breite Masse wahrnimmt…

    Ich fand übrigens folgendes Gespräch gut, das ich während meines Praktikums hatte:

    Kundin: Ich habe immer wider Probleme mit Nasenbluten… Kann man da was machen?
    Ich: Äh, ja… Kommt darauf an, woher es kommt…
    Kundin: Könnte es vielleicht mit meinem Cocain-Konsum zusammenhängen? Ich mache das schon etwa 20 Jahre lang…
    Ich: *sprachlose Pause* Das halte ich sogar für wahrscheinlich… *wundere mich, dass da überhaupt noch Schleimhäute vorhanden sind, die bluten KÖNNEN*
    Kundin: Dann sollte ich das vielleicht auch meinem Sohn sagen, bevor er es auch bekommt…

    Ja, das ist doch eine gute Idee! Der soll schleunigst mit dem Zeug aufhören, schliesslich bekommt man davon Nasenbluten! Naasenbluuuten!! Ja, das wäre als Mutter auch meine erste Sorge! :-D

    Liken

    1. Nicht nur Nasenbluten, das Zeug frisst sich durch das Gewebe, das gibt mit der Zeit nette Löcher – teilweise sogar Gänge zwischen Rachen und Nase und weiere nette Dinge.

      Liken

      1. Ja, ja, ich weiss! Desshalb fand ich die Situation damals so komisch…
        1. wundert es mich, dass sie erst nach Jahrzehnten Nasenbluten bekommt…
        2. weiss doch jeder (auch nicht-Apotheker), dass das Koks die Nase quasi auflöst!
        Und das groteskeste daran: Das einzige Problem ist das Nasenbluten, nicht dass man regelmässig Opiate konsumiert!

        Liken

        1. Opiate ….?

          Ist es wirklich so, dass reines Kokain bei entsprechendem Konsummuster unweigerlich die Nase zerstört, oder tragen vor allem Streckmittel, Lösemittelrückstände und andere Verunreinigungen dazu bei?

          Liken

          1. Cocain ist ein gefässzusammenziehendes Mittel. Bei zu langer Anwendung verhindert das die Durchblutung der Nasenschleimhaut … und ja, das macht irgendwann die Nase auch selber kaputt ganz ohne Streckmittel und Verunreinigungen (die da sicher noch dazu beitragen).

            Liken

  4. Na, aber immerhin macht er sich Gedanken um Wechselwirkungen ;)
    Gut, beim Antibiotikum vielleicht etwas…unnötig, aber bei anderen Medikamenten (…oder Drogen)- lieber einmal zu oft fragen, oder?

    (Und wieso genau frisst sich Kokain eigentlich so durchs Gewebe?)

    Liken

    1. Kokain ist eigentlich ein Lokalanästhetikum, das heisst es macht am Ort schmerzunempfindlich. Kommt dazu, dass es die Gefässe verengt, das heisst die Durchblutung des Gewebes wird schlechter.
      Minderdurchblutung und Nervenstörungen, dazu die doch konzentrierten Chemikalie auf ein empfindliches Gewebe … immer wieder … das kann auf Dauer nicht gut sein. Ist es auch nicht.

      Liken

      1. Ah, okay. Dankeschön :)
        (das mit der Durchblutung wusst ich nicht- dass Chemie pur an sich auf Gewebe nicht sonderlich gut ist schon, klar *g*)

        (les gern und schon lang mit, wenn auch meist stumm, aber wollt dann die Gelegenheit mal nutzen und sagen- netter Blog, les gern mit und lern auch immer wieder mal was Neues und/oder Interessantes)

        Liken

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

This site uses Akismet to reduce spam. .